Helfen auch Sie mit beim aktivem Umweltschutz!

Trotz der Möglichkeit der Wiederaufbereitung werden jedes Jahr alleine in Deutschland über 100 Millionen Tintenpatronen und Tonerkartuschen mit dem Haus- und Industriemüll auf Deponien und in Müllverbrennungsanlagen entsorgt. Dabei lässt sich nur erahnen, welche Mengen leerer Tintenpatronen und leerer Tonerkartuschen unnötigerweise jährlich weltweit zu Müll werden.

Die beim Kartuschenrecycling erfolgende Wiederaufbereitung schützt unsere Umwelt und unsere Ressourcen. Heutige Produktionsstandards von spezialisierten Recyclingbetrieben stellen durch Einhaltung strenger Qualitätsnormen und Verwendung hochwertiger Materialien sicher, dass dem Verbraucher durch den Einsatz wiederbefüllter oder wieder aufbereiteter Kartuschen keine qualitativen Nachteile entstehen.

Ähnliches gilt für ausgediente CDs, DVDs, Blu-ray Discs, Mobiltelefone / Handys, MP3 Player, tragbare Navigationsgeräte, Digitalkameras sowie Kabel und EDV-Geräte / Alt-IT. Sie enthalten neben Sekundärrohstoffen auch umweltgefährdende Schadstoffe (z.B. Blei, Kadmium, Quecksilber). Sekundärrohstoffe können dem Recyclingprozess zugeführt werden; Schadstoffe können fachgerecht entsorgt werden.

Die CR-Solutions International GmbH unterstützt diesen Vorgang dadurch, dass wir die von uns gesammelten beziehungsweise aufgekauften leeren Kartuschen und sonstige Produkte sowie Abfälle und damit den Rohstoff für das Kartuschenrecycling und die Sekundärrohstoffgewinnung, weltweit an zuverlässige, spezialisierte Betriebe zur Aufbereitung  weitergeben.

ueber_refila